PRP-Hair

Anwendungsbereich

  • Haarausfall
  • Dünner werdendes Haar

Preis PRP-Hair

ab

499 €
449€

3er Paket

ab 1.399 €

Wie funktioniert PRP Hair?

Bei der PRP-Hair Behandlung (Platelet-Rich-Plasma = plättchenreiches Plasma/Eigenserum-Therapie) handelt es sich in der ästhetischen Medizin um eine natürliche Methode zur Reduzierung von dünner werdendem Haar bzw. Haarausfall. Dabei wird dem Patienten eine geringe Menge (ca. 10 – 20 ml) Blut entnommen und zentrifugiert. Das Blut wird somit in seine einzelnen Blutbestandteile getrennt, wodurch hochkonzentriertes Plasma gewonnen wird, welches Thrombozyten mit speziellen Wachstumsfaktoren besitzt. Das gewonnene Plasma wird anschließend wieder mittels sehr feiner Nadeln in die Kopfhaut des Patienten direkt an den Haarwurzeln injiziert. Durch die Wachstumsfaktoren wird die Zellregeneration angeregt und die Stammzellen in den Haarwurzeln stimuliert. Dies kann zu einem kräftigeren und dichteren Haarwuchs führen.

Nebenwirkungen und Risiken

Diese Behandlung ist biologisch und allgemein sehr verträglich. Durch die Behandlung mit dem körpereigenen Produkt, entstehen keine allergischen oder Unverträglichkeitsreaktionen. Als mögliche Nebenwirkungen können leichte Rötungen und Schwellung an der Einstichstelle auftreten.

Durchführung der Behandlung

In einem persönlichen Beratungsgespräch (kostenlos) werden Ihre Vorstellungen besprochen und ihr individueller Behandlungsplan festgelegt. Diese Behandlung erfordert etwas Geduld. Um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu gewährleisten sollten mehrere Behandlungen im Abstand von ca. 4 Wochen erfolgen. Die Behandlung sollte anschließend jährlich aufgefrischt werden.

 

Alle Behandlungen werden in freier Tätigkeit durch die staatlich geprüfte Heilpraktikerin Kerstin Markgraf durchgeführt.